18. Mai 2024, 17:27 Uhr  
 
Zurück zur Saison  

Deutsche Meisterschaften

Datum:   20.03. - 21.03.2015 
Ort:  Berlin
Altersklassen:  weibl. Jugend (FR) 
   

Erfolge

RangSportler (AK/GK/Stilart)
  
3. PlatzVivienne Heidl (wJ, 43kg, FR)
  
  

Bericht

Am Freitag, den 19.03.2015 begleiteten insgesamt 13 Freunde, Großeltern, Trainer und Eltern die 14 jährige Nachwuchsringerin Vivienne Heidl zu ihrem wichtigsten nationalen Turnier, den Deutschen Meisterschaften nach Berlin. Nachdem die gemeldeten Sportlerinnen der 43 kg Klasse veröffentlicht wurden, hatte die junge Zschopauerin nur das Ziel unter die ersten 6 dieser Gewichtsklasse zu kommen, da sie die Stärke ihrer Konkurrentinnen einschätzen konnte. Voraussetzung dafür musste aber ein Sieg im ersten Kampf des Turnieres sein. Ausgerechnet in diesem traf sie auf Peggy Liedtke aus Demmin und war ziemlich nervös, da sie sich schon in vielen Turnieren erbitterte Kämpfe geliefert hatten. Doch schon nach den ersten Angriffen zeigte die Zschopauerin ihre technischen Stärken und konnte nach voller Kampfzeit von 4 Minuten als Siegerin von der Matte gehen. Danach hieß es regenerieren und Kraft für den nächsten Tag und die nächsten Kämpfe sammeln. Im 2. Kampf der Vorrunde traf Vivienne auf ihre Klassen- und Trainingskameradin Hanna Frotscher aus Hessen, der späteren Deutschen Meisterin dieser Gewichtsklasse. Nach anfänglich guten Angriffen musste sich die junge Nachwuchsringerin aus Zschopau dieser aber geschlagen geben und geriet schon mächtig unter Druck, da sie wusste, dass der nächste Kampf über das Verbleiben im Turnier entscheiden würde. Bei diesem entscheidenden Kampf traf sie auf die bayrische Ringerin Adelheid Przybylak und dominierte diesen von der ersten Minute an und ging wiederum als Siegerin von der Matte. Nach diesem Kampf stand fest, dass Vivienne im kleinen Finale um Platz 3 und 4 kämpfen wird. Dort traf sie auf eine ihr schon bekannte Ringerin aus Südbaden Alina Gola und war wiederum ziemlich nervös, da sie gegen diese Ringerin noch nie siegreich von der Matte gehen konnte. Doch auch in diesem kleinen Finale um Platz 3 und 4 zeigte die 14 jährige Zschopauerin Nervenstärke und erkämpfte sich nach voller Kampfzeit von 4 Minuten einen 1:0 Punktsieg und sicherte sich die Bronzemedaille, an die weder Sie selbst noch ihre Begleiter und Trainer im Vorfeld des Turnieres nie geglaubt hatten.
Herzlichen Glückwunsch an Vivienne.

von Ines Heidl

 

Fotos

 

 
© 2010 Zschopauer Ringerverein Wildeck 95 e.V.